Sind Grünlippmuschel Produkte gut für die Gelenke von Hunden?

Mieschmuscheln in Hand

Sogenannte Grünlippmuschel Produkte sind ein echter Segen für den Hund, denn schließlich enthalten sie viele überaus wertvolle Inhaltsstoffe. Doch welchen konkreten Vorteil bieten diese Bestandteile? Wie wirken sich Produkte dieser Art auf die Gelenke der Hunde aus? Letzteres ist ein besonders wichtiger Aspekt, denn ohne gesunde Gelenke können Hunde, und zwar vollkommen unabhängig davon, ob groß oder klein, ihre Fortbewegung nicht gerade besonders effektiv ausführen.

Um was handelt es sich bei Grünlippmuscheln genau?

Grünlippmuscheln sind eine ganz besondere und ebenso beliebte Art von Muscheln. Der Name dieser Miesmuschelart stammt vom grünen Rand her, der sich auf der Muschelschale befindet. Solche Muscheln haben ihre Wurzeln in Neuseeland. Sie wuchs ursprünglich auch nur an der Küste im Bereich Neuseeland. Dies hat sich jedoch inzwischen geändert, denn seit einiger Zeit werden diese leckeren Muscheln auch in zahlreichen Aquakulturen sehr professionell gezüchtet, da diese sehr gefragt sind und dadurch die natürlichen Bestände immer weiter auf dem Rückgang sind. Wie viele andere Meeresfrüchte auch haben die exquisiten Muscheln ein Aroma, das mit dem von Fischen sehr gut vergleichbar ist.

Nicht immer sind Grünlippmuscheln geeignet für den geliebten Vierbeiner

Nun möchte man im ersten Moment meinen, dass man seinem Hund mit diesen Muscheln in jedem Fall einen echten Gefallen tun kann und einen wichtigen Beitrag zur Ernährung leistet. Dies ist jedoch nicht in jedem Fall gegeben. Ausnahmen ergeben sich insbesondere auch immer dann, wenn ein Hund an bestimmten Allergien leidet. So gibt es Hunde, die an einer Schalentierallergie leiden. Nicht immer ist dies für den Besitzer eindeutig zu erkennen. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte daher im Vorfeld besser einen Besuch beim Tierarzt einplanen und fragen, ob die Grünlippmuschel Produkte ohne jegliche Bedenken als Futter angeboten werden können.

Nährstoffe der Grünlippmuscheln

Inzwischen ist klar, dass Grünlippmuscheln eine Vielzahl von sehr wichtigen Nährstoffen für Hunde enthält. Doch welche sind dabei unbedingt ganz besonders hervorzuheben?

Angebot
Canina Velox Gelenkenergie (1 x 0.15 kg), 100% Grünlipp-Muschelfleischmehl*
  • dient der hochwertigen Versorgung des Bewegungsapparates
  • verbessert die Leistungsfähigkeit
  • zur Optimierung des Wohlbefindens
Angebot
Just Animals® Gelenktabletten für Hunde mit Grünlippmuschel, Teufelskralle, MSM, Glucosamin,...*
  • ✅ Dein Hund liebt es zu toben und hält Dich dabei ganz schön auf Trapp? – Unterstütze deinen Hund mit...
  • ✅ ALLE HUNDERASSEN: Die Gelenktabletten eignen sich für jede Hundegröße. Besonders sportliche,...
  • ✅ HOHE AKZEPTANZ & ERGIEBIGKEIT: Dein Hund akzeptiert die Gelenktabletten für Hunde wie ein Leckerchen....

Glykosaminoglykane

Grünlippmuscheln sind überaus reich an Proteinen. Doch geht es um die Gelenke und das Bindegewebe des Hundes, so sind speziell Glykosaminoglykane zu nennen. Hierbei handelt es sich um Kohlenhydrate, die aus einem Zweifachzucker aufgebaut sind. Dieser Stoff kommt auch in der Schönheitschirurgie und in der Kosmetik seit langer Zeit zum Einsatz. Hier wird dann allerdings die sogenannte Hyaluronsäure zur Anwendung gebracht. Man macht sich hier eine ganz besondere Eigenschaft zum Zweck und dies ist die Aufpolsterung. Bei Hunden können somit die Gelenke aufgepolstert und gestärkt werden. Letztlich bewirkt dies dann, dass ein Hund fit bleibt und sich über lange Zeit ohne größere Einschränkungen gut bewegen kann.

Ungesättigte Fettsäuren sind ebenfalls sehr wichtig, für den Hund

Die Grünlippmuschel enthält immerhin rund stolze 10 Prozent an ungesättigten Fettsäuren. Darüber hinaus ist diese reich an Lyprinol und einigen weiteren Omega-3-Fettsäuren, Eicosapentaensäure und Docosahexaensäure. Lyprinol ist ein mariner Komplex an Fettsäuren, der eine ganze Reihe von sehr positiven Eigenschaften vereinen kann. Zunächst ist hier eine entzündungshemmende und schmerzlindernde Wirkung zu erkennen. Es ist jedoch sehr wichtig, dass man die Muscheln regelmäßig verfüttert. Der Erfolg setzt nicht, wie bei Schmerztabletten nach weniger als einer Stunde ein, sondern in der Regel erst nach einigen Wochen. Die Grünlippmuschel ist daher gewissermaßen eher als zusätzliche Fütterung auf Langzeitbasis gedacht. Zudem verbessert sich die Beweglichkeit des Hundes im besonderen Maße.

Bitte klären Sie eine dauerhafte Verfütterung jeglicher Nahrungsergänzungsmittel an Ihren Hund mit einem Tierarzt ab!

Spurenelemente sind ebenfalls von großer Bedeutung

Die Muscheln enthalten nicht nur Kohlenhydrate und Proteine, sondern vor allem auch eine Vielzahl von sehr wichtigen Spurenelementen. Hier sind insbesondere Calcium und Magnesium zu nennen. Calcium ist für besonders starke Knochen und gesunde Zähne des Hundes wichtig. Magnesium hingegen entlastet die Muskulatur und kann sich im besonderen Maße positiv auf das Nervensystem des Hundes auswirken.

Wie die Verabreichung am besten gelingt

Die Grünlippmuschel kann durch den Hund über ganz unterschiedliche Wege konsumiert werden. Die rohe Verabreichung ist durchaus möglich. Hier muss man allerdings schauen, ob man den Hund auf Dauer nicht zu sehr verwöhnt, denn eine solche Muschel ist wohl letztlich doch eher eine echte Delikatesse. Die Muscheln sind jedoch auch für Vierbeiner eher als Nahrungsergänzungsmittel in Form von Pulver, Tabletten oder Kapseln zu erhalten. Es ist zudem möglich, dem Hund die Grünlippmuschel durch besondere Arzneimittel zuzuführen. Hier ist es dann wiederum am besten, ein Gespräch mit dem Tierarzt zu führen. Völlig egal, ob man sich für eine Verabreichung mittels Kapseln, Pulver oder Tabletten entscheidet, es ist in jedem Fall die genaue Dosierung zu beachten. Einige Kapseln können noch um weitere Vitamine oder Spurenelemente ergänzt sein. Hier kann sich die Dosierung dann durchaus sehr stark unterscheiden. Bei Pulver kann man davon ausgehen, dass 500 mg pro Tag für Hunde bis maximal 10 Kilogramm ausreichend sind. Hunde, die wiederum ein Gewicht von mindestens 30 Kilogramm aufweisen, können daher die dreifache Menge des Pulvers vertragen.

Gerade ältere Hunde können profitieren

Doch für welche Hunde ist die Grünlippmuschel besonders wertvoll? Letztlich muss man sagen, dass es keine generellen Einschränkungen mit Blick auf das Alter oder die Rasse des Hundes gibt. Wie bereits erläutert, sollte die Grünlippmuschel jedoch nicht verfüttert werden, wenn spezielle Allergien gegen Schalentiere vorliegen. Gerade ältere Hunde, die von Schmerzen in Gelenken und einer schwachen Muskulatur betroffen sind, können von der Grünlippmuschel besonders profitieren.

Fazit: Grünlippmuscheln sind ein echter Leckerbissen, der alle wichtigen Stoffe für den Hund enthält

Die Grünlippmuschel, sollte soweit keine Unverträglichkeit vorliegt, am besten regelmäßig verfüttert werden. Die Liste der wertvollen Inhaltsstoffe ist lang.

Sogenannte Glykosaminoglykane geben den Muskeln und Gelenken des Hundes die nötige Kraft und wirken aufpolsternd. Man muss sich auch nicht darum sorgen, dass der Hund unnötig an Gewicht zulegen könnte. Zwar enthalten diese besonderen Miesmuscheln auf den ersten Blick sehr viele Kohlenhydrate und Fettsäuren, doch es handelt sich dabei jeweils nur um wertvolle Vertreter. Die Muscheln können daher auch im Rahmen einer Diät verfüttert werden. Idealerweise füttert man die Muscheln jedoch nicht direkt, da dies auf Dauer auch teuer werden kann. Ergiebig ist zum Beispiel das Pulver, das man täglich in Abhängigkeit vom Gewicht verfüttern sollte. Die Produkte sind im stationären Fachhandel für Tiernahrung und vor allem auch in vielen Shops im Internet zu erhalten. In den Online-Shops gibt es dann auch häufiger erhebliche Rabatte.

Redaktion
Redaktion

Wer schreibt hier? Ich bin Christian, 33 Jahre alt und komme aus Hannover. Meine Leidenschaft zur Tierwelt habe ich im frühen Alter erlangt. Zusammen mit Hunden, Katzen, Vögeln und Kaninchen als Haustieren, habe ich jahrelange praktische Erfahrung erlernen dürfen. Viel Spaß beim Stöbern! Viele Grüße, Christian

tierfalt.de
Logo